Announcement

Collapse
No announcement yet.

MS ACCESS Fehler Code 3044 Netzwerkverbindung unterbrochen

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • MS ACCESS Fehler Code 3044 Netzwerkverbindung unterbrochen

    Hallo zusammen,
    mein erster Beitrag in diesem Forum:

    ein Kunde nimmt bei laufender Anwendung (MS ACCESS Applikation) den Laptop von der Docking-Station.
    Dadurch werden die Verbindungen der externen Tabellen unterbrochen.

    Wenn er den Rechner wieder drauf setzt, möchte er eine Möglichkeit haben, die Netzwerkverbindungen zu reaktivieren,
    ohne die Anwendung schließen zu müssen.

    Weiß jemand von Euch, ob dies möglich ist?

    Vielen Dank im Voraus.
    Grüße
    Nikhil

  • nikhil
    replied
    Hallo Christian,

    das Beispiel hilft mir evtl. für eine andere Situation.
    Für das Reaktiveren der Tabellenverknüpfung nach Unterbrechung der Netzwerkverbindung muss ich
    wohl einen anderen Weg gehen.

    Danke für die Unterstützung.
    Gruß
    Nikhil

    Leave a comment:


  • nikhil
    replied
    Hallo Defo,

    danke für das Beispiel.
    Mit WM/OS_Nachrichten und deren Auswertung bin ich nicht vertraut.
    Da Access nicht beendet wird, sondern "nur" die Unterbrechung der Netzwerkbindung, muss ich nach einem anderen Weg suchen.

    Danke für die Mühe.
    Gruß
    Nikhil

    Leave a comment:


  • Christian Marquardt
    replied
    http://microsoft.public.de.access.na...rn-subclassing

    Hier wird auf das Ende von Access reagiert. Es gibt sicherlich noch andere WM_ Nachrichten von Windows

    Leave a comment:


  • defo
    replied
    Ich hab schon lange nicht mehr mit Access gearbeitet.
    Sowas hilft vielleicht:
    https://support.microsoft.com/de-de/kb/210319
    Eigentlich würde wohl auch reichen, den Server anzupingen.
    Aber das unangenehme ist ja wohl das pollen.

    Es gibt sicher OS Events, die man anzapfen kann.

    Leave a comment:


  • nikhil
    replied
    Hallo Defo,

    danke für eine ausführliche Antwort.
    Die Anwendung ist geteilt in einen Front-Teil mit Formularen, Modulen, Abfragen ... (ACCDB),
    welche lokal auf den einzelnen Laptops verteilt sind
    und in einen Back-Teil, welcher im Firmennetz auf einem Server liegt und welcher die Datentabellen beinhaltet.

    Jeder User hat seine eigene Front-Anwendung. Die Daten(-Tabellen) sind auf einer separaten ACCDB und über ODBC verknüpft.
    CLient-Server Architektur.

    Ich hatte schon die Idee mit einem Timer alle paar Sekunden (10 oder 20 ) zu prüfen, ob die Tabellenverknüpfung noch besteht und wenn nicht wird die Anwendung geschlossen und wieder geöffnet (falls dies möglich ist).

    Über eine bessere Lösung würde ich mich freuen.

    Grüße
    Nikhil

    Leave a comment:


  • nikhil
    replied
    Hallo Bernhard,

    danke für die Antwort.
    Vielleicht finde ich eine Möglichkeit zumindest die Anwendung per Code zu schließen und erneut zu Öffnen.
    Gruß
    Nikhil

    Leave a comment:


  • defo
    replied
    Originally posted by nikhil View Post
    ..
    Wenn er den Rechner wieder drauf setzt, möchte er eine Möglichkeit haben, die Netzwerkverbindungen zu reaktivieren,
    ohne die Anwendung schließen zu müssen.
    Was sind denn "die Netzwerkverbindungen"?
    Laufwerke eines Fileservers?
    Laufwerke eines Fileservers mit der Access.mdb, die gerade geöffnet ist?
    Netzwerkverbindungen zu einer anderen Datenbank, als der gerade (lokal) geöffneten .MDB?
    Oder alles das?

    Im Prinzip könnte Access dazu taugen, eine Art Offline Datenbank zu sein, die bei Verbindung zu "Mutti" automatisch Daten synchronisiert. Bzw. bei Trennung und Neuverbindung klaglos andockt. Dazu müsste es aber entsprechend programmiert sein. Es gibt keinen Konfiugrationsschalter oder Befehl, der (gewaltsames) Disconnect einfach so ausbügelt.

    Wenn die Daten tatsächlich auf einem Netzwerkserverliegen, idealerweise keine Access Datei, sondern ein SQL Server, und wenn dieses Daten als Verknüpfungen in einer lokalen Access Datei verwendet werden und inserts, updates, deletes sowieso als pass through definiert sind, könnte man vielleicht darüber nachdenken, eine Art silent reconnect zu implementieren.

    Erste Frage wäre, ob es nicht eine Fehler Ereignis Behandlung tut, die die Situation erkennt und sich dann (auf Nachfrage) selbst neu startet. Ohne Hinweis würde ich es nicht machen, der Kunde sollte immer wissen, dass er mit sowas potentiell seine Daten gefährdet.

    Leave a comment:


  • Bernhard Geyer
    replied
    Glaube nicht das sowas in Access möglich ist.
    Bei solchen harten Trennen hatte ich schon den Fall das Daten gespeichert wurden obwohl über ein Transaktion solche Aktionen erst commitet werden sollten.

    Leave a comment:

Working...
X