Hi,

ich verwende die Eclipse IDE unter Windows 7 zur Entwicklung eines C++ Projektes. Die Zielhardware (ARM Basis, Eigenentwicklung) ist via Ethernet/TCP-IP mit dem Entwicklungsrechner verbunden. Als Betriebssystem für die Zielhardware wird QNX 6.5 verwendet. Es wird ein GNU Compiler verwendet.

Einige Zeit habe ich QNX Momentics als Entwicklungsumgebung verwendet. Dies ist (soweit ich das überblicke) ein Derivat der Eclipse IDE, die von QNX kundenspezifisch angepasst wurde. Nun bin ich es von Momentics gewohnt, dass während des laufendenden Remote-Debugging (also zur Laufzeit des Programms auf der externen Zielhardware) neue Breakpoints gesetzt und wieder gelöscht werden können. Dies scheint im nativen Eclipse nicht möglich zu sein, oder? Wenn ich die Debugger-Session abbreche, Breakpoints setze und anschließend das Programm wieder im Debugger starte, dann funktioniert es .. aber nicht während des laufenden Programms.

Deshalb die Frage: Wie kann ich in Eclipse Breakpoints bei laufendem Remote-Debugging setzen und löschen?

Danke
HaPe